Schöne Melodien auf dem Sommer fest

Mitteilungen der Besucher unserer Siedlung
auch Gäste dürfen hier schreiben

Moderator: Miradonna

Schöne Melodien auf dem Sommer fest

Beitragvon Anda » 9. Nachlithe 2009, 10:20

*Eine junge Elbe mit roten, hochgestecktem Haar betritt die Siedlung, hebt ihr grasgrünes Kleid ein wenig an und verbeugt sich höflich*

Ich grüße euch, die Bewohner der Siedlung Sprotten.

Mein Name ist Andatariel und komme aus der Siedlung Volkhopfen.
Mit einem anliegen komme ich zu euch und gleichsam mit einer Bitte:
Vielleicht bin ich noch nicht so lange im Auenland wie einige andere hier, doch durfte ich in den letzten Tagen oft den Melodien einiger Bewohner der Siedlung Sprotten lauschen. Besonders im Gedächtnis blieben mir die Musikstücke von Frau Kyanita, Frau Zannata, Herr Shahn, Frau Gwyn und Frau Gavi.

Frau Gavi war es auch, die mich lehrte mit der Harfe zu spielen und mich dazu inspirierte selbst zu spielen. Gewiss wird es noch einiges an Zeit benötigen bis ich auch nur halb so gut spielen kann, wie Frau Gavi, doch bis zu diesem Zeitpunkt lass ich es mir natürlich nicht nehmen, weiterhin den Melodien der Musiker aus der Sprotten-Siedlung zu lauschen.

Bevor ich hier noch lange weiter plaudere und um den eigentlichen Punkt umherschweife, möchte ich gerne den Grund nennen, weshalb ich euch aufsuche: Ich denke nicht, das ich mich ohne Hilfe im Umgang mit der Harfe oder der Laute verbessern kann und hoffe hier, bei erfahrenen Musikern, mehr zu lernen um mich weiter zu verbessern.

*unsicher, ob ihre Bitte erhört werden würde, sah sich Andatariel um und wartete geduldig auf eine Antwort*

[OOC: Ich habe mich gerade Registriert und für jene, die mich nicht kennen zusätzlich diesen Text verfasst.]
Anda
 

Re: Schöne Melodien auf dem Sommer fest

Beitragvon Shahn Gomeli T.B. » 9. Nachlithe 2009, 12:20

Mae govannen, Dame mit den hübschen Kleydern *lächelt*

Andatariel ist also Euer Name ... willkommen in Sprotten. Es freut mich, daß Ihr den Weg hierher gefunden habt.

Wir können Euch sicherlich im Spiel noch vieler Instrumente unterweisen und auch gemeynsam mit Euch musizieren. Nicht fern von hier liegt eyne dickbauchige Laute, in deren Korpus Unmengen an Notenzetteln liegen - die eynen feyn, die anderen weniger, das gilt es stets aufs Neue herauszufinden.
In diesem Büchleyn hier findet Ihr eynige Notenzettel aus fremder Feder, die von uns für feyn befunden wurden.

Eynige von uns schreyben auch selbst solche Notenzettel, jedoch bleiben diese meyst unserer Kapelle Ehren&Halbe vorbehalten.
Falls Euch aber gar der Sinn danach stehen sollte, selbst solche Notenzettel zu schreiben, dann könnt Ihr auch darin Unterweysung bey uns finden. Ich würde mich freuen, Euch die Kunst des Notenzettelschreybens näher zu bringen.

*zieht mit seinem Hütchen einen Schnörkel durch die Luft und verneigt sich artig*
Shahn Gomeli
Barde & Ehrenhobbit
Bewunderer der Schönheyt, Verehrer des Lebens, Bewahrer des gedrechselten Wortes
Benutzeravatar
Shahn Gomeli T.B.
Herr Musikus
 
Beiträge: 1019
Registriert: 26. Solmath 2009, 18:55
Wohnort: Künstlersiedlung Sprotten, Südviertel, Auenland, Mittelerde

Re: Schöne Melodien auf dem Sommer fest

Beitragvon Andatariel » 11. Nachlithe 2009, 10:01

<<Zu schnell war Antariel nach ihrem ersten Besuch verschwunden - wobei sie alle Notenzettel mit sich genommen hatte. Nun, nach einigen Stunden des Übens und Lernens kehrte sie in die Siedlung Sprotten zurück>>

Recht herzlich möchte ich mich für die Hilfe bedanken, die mir gewährt wird und möchte mich noch dafür entschuldigen, das ich so schnell mit den Noten verschwand. Doch habe ich einige Abschriften gefertigt und bringe sie nun wieder zurück. Viel zu lernen gibt es noch und es benötigt Zeit, viel Zeit bis ich mein Wissen erweitert habe. Jedoch möchte ich mehr lernen und versuchen mit anderen zusammen ein Lied zu spielen, wenn die Zeit reif ist.

Auch möchte ich auf euer Angebot zurückkommen und das Notenzettelschreiben erlernen. Viele Melodien hörte ich auf der Reise von meiner Heimat, über die Ered Luin bis hin zum Auenland und doch wurden noch nicht alle niedergeschrieben.

*Andatariel macht einen knicks und legt daraufhin die Notenzettel wieder in die Laute


[OOC: Wie man richtige Noten liest kann ich evtl. noch aus meinem Gedächtnis ausgraben (ist schon länger her), doch die Sache mit den Buchstaben ist etwas kompiliziert für mich.
Und noch eine Frage: Wie singt ihr im Spiel? So schnell kann ich gar nicht schreiben *staunt*]
Bevorzugte Instrumente: Laute und Harfe
Bevorzugte Musikrichtung: Alle (aber bloß kein Hip-Hop!)
...Ihr seht mich vielleicht nicht, aber ich euch...
Benutzeravatar
Andatariel
 
Beiträge: 8
Registriert: 9. Nachlithe 2009, 09:40
Wohnort: Auenland, Siedlung Volkhopfen, Eggenstraße 3

Re: Schöne Melodien auf dem Sommer fest

Beitragvon Shahn Gomeli T.B. » 11. Nachlithe 2009, 12:32

*schaut zu Andatariel auf und schmunzelt*
Mae govannen ... Ihr konntet es wohl wirklich nicht erwarten, so schnell wie Ihr bey unserer letzten Begegnung verschwunden seyd, wie?

Aber nun bitte, nehmt Platz und ich werde Euch eyn wenig über die Kunst des Notenzettelschreybens erzählen. *lächelt*

Zum Schreyben braucht es natürlich gewisse Dinge neben der Idee, was man zu Papier bringen will.
Da wären zunächst eyn Federhalter und Tinte. Die Feder solltet Ihr sorgfältig auswählen und auch möglichst eine neue verwenden für jeden Zettel.

Es mag merkwürdig klingen, aber entscheidend ist die Position der Feder auf dem Tisch, daher müßt Ihr sie mit dem Federhalter solange umherschieben, bis sie perfekt positioniert ist. Ansonsten wird nämlich etwas anderes merkwürdig klingen: die zu Papier gebrachte Musik.
Manchmal kann es auch helfen ein paar Fasern aus der Feder herauszuzupfen. Ihr dürft nicht davon ausgehen, daß Ihr beym Händler Eurer Wahl eyne vollkommene Feder findet. Wirklich vollkommen für das Notenzettelschreyben wird eyne Feder erst durch sorgsame Pflege, Glattstreychen und Herauszupfen der Unregelmäßigkeyten.
Habt Ihr die Feder in Form gebracht und zurechtgerückt, taucht Ihr sie in die Tinte und bringt die Noten zu Papier. Dieser letzte Schritt ist wirklich der eynfachste von allen.

Vielleycht klingt das alles noch eyn wenig verwirrend für Euch, aber wenn Ihr Euch eyn wenig Zeyt dafür nehmt, werden meyne Worte bald schon Sinn für Euch ergeben. Sollte Euch der eyn oder andere Aspekt meyner Ausführungen verborgen bleyben, so habt keyne Scheu wieder zu mir zu kommen und mich um weyteren Rat zu fragen.

Oh ... noch etwas ... wenn Ihr daran denkt, Eure Musik mit Gesang zu verschönern, dann solltet Ihr Eure Texte vorher gut memorieren ... was man alias auch als auswendig lernen bezeychnet. *schmunzelt*
Shahn Gomeli
Barde & Ehrenhobbit
Bewunderer der Schönheyt, Verehrer des Lebens, Bewahrer des gedrechselten Wortes
Benutzeravatar
Shahn Gomeli T.B.
Herr Musikus
 
Beiträge: 1019
Registriert: 26. Solmath 2009, 18:55
Wohnort: Künstlersiedlung Sprotten, Südviertel, Auenland, Mittelerde

Re: Schöne Melodien auf dem Sommer fest

Beitragvon Andatariel » 11. Nachlithe 2009, 23:35

*Andatariel hört aufmerksam zu

Oje oje, das ist wahrlich viel zu lernen und zu üben. Da werde ich wohl einige Zeit für benötigen und Geduld. Und viel Papier werde ich benötigen, denn viele Lieder schweben mir im Kopf herum, welche ich spielen mag.

*Andatariel verabschiedet sich höflich um sogleich den nächsten Händler aufzusuchen, bevor sie vergisst, was sie benötigt
Bevorzugte Instrumente: Laute und Harfe
Bevorzugte Musikrichtung: Alle (aber bloß kein Hip-Hop!)
...Ihr seht mich vielleicht nicht, aber ich euch...
Benutzeravatar
Andatariel
 
Beiträge: 8
Registriert: 9. Nachlithe 2009, 09:40
Wohnort: Auenland, Siedlung Volkhopfen, Eggenstraße 3

Re: Schöne Melodien auf dem Sommer fest

Beitragvon Andatariel » 27. Nachlithe 2009, 12:04

Fröhlich "hupft" Andatariel in die Siedlung und heftet einen Zettel an die Tür der Siedlung, worauf steht:

"Oje Oje...es war nicht sehr leicht und wir mussten auch oft nochmal neu anfangen zu spielen. Aber trotz aller Probleme...und einer menge Schimpfe, habe ich es geschafft und letztens zum ersten mal in einer kleinen Gruppe gespielt. Es waren zwar nur zwei Musikstücke, doch es hat geklappt und so langsam weiß ich, wann mein Einsatz ist.

Selbst Noten schreiben...mja mja, damit hapert es noch ein wenig, das gebe ich zu. Dennoch mache ich weiter Fortschritte und übe fleißig weiter.

Einen netten Gruß aus der Siedlung Volkhopfen und genießt noch fein die letzten Tage des Sommerfestes, denn leider ist es bald zu Ende.

PS.: Wusstet ihr schon das manche Menschen seltsamer sind als berauschte Zwerge?"


Nachdem der Zettel fest an der Siedlungstür hing "hupfte" die Elbe wieder zurück nach Volkhopfen, um weiter zu üben.
Bevorzugte Instrumente: Laute und Harfe
Bevorzugte Musikrichtung: Alle (aber bloß kein Hip-Hop!)
...Ihr seht mich vielleicht nicht, aber ich euch...
Benutzeravatar
Andatariel
 
Beiträge: 8
Registriert: 9. Nachlithe 2009, 09:40
Wohnort: Auenland, Siedlung Volkhopfen, Eggenstraße 3

Re: Schöne Melodien auf dem Sommer fest

Beitragvon Willdoc » 31. Nachlithe 2009, 02:24

*jeweils daruntergekrakelt*
Einen netten Gruß aus der Siedlung Volkhopfen und genießt noch fein die letzten Tage des Sommerfestes, denn leider ist es bald zu Ende.
*Eben! Und zurück!*
PS.: Wusstet ihr schon das manche Menschen seltsamer sind als berauschte Zwerge?"
*ja*
Benutzeravatar
Willdoc
Angler
 
Beiträge: 300
Registriert: 25. Solmath 2009, 02:44
Wohnort: Bachuferstraße 1, Sprotten


Zurück zu Besucher Mitteilungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron