Heimatverbund Auenland

Alles über die Künstlersiedlung Sprotten

Moderator: Miradonna

Re: Heimatverbund Auenland

Beitragvon Mispel » 4. Rethe 2010, 15:47

Die Uhrzeit klingt schon feiner, zumindest das Nachkommen rückt damit in greifbare Nähe!
Mispel Sternhagel (geb. Pfefferpott) aus Sprotten
Benutzeravatar
Mispel
 
Beiträge: 311
Registriert: 19. Blotmath 2009, 16:41

Re: Heimatverbund Auenland

Beitragvon Saladoc » 4. Rethe 2010, 16:19

Na hoffentlich kann ich dann dabei sein :D Könnte mehr oder weniger kritisch werden.
Benutzeravatar
Saladoc
 
Beiträge: 173
Registriert: 26. Solmath 2009, 20:41

Re: Heimatverbund Auenland

Beitragvon Sigibert » 4. Rethe 2010, 23:34

jaja die Uhrzeit ist fein. Und bis Stock wander ich selbstverständlich mit und mache es mir dann im Goldenen Barsch gemütlich. Und zu Vers und Wort ist ja jeder Hobbit gerne eingeladen da muss man garnicht fragen. Und wenn man Gedichte oder eine Geschichte mitbringt umso besser!
Bild
Benutzeravatar
Sigibert
 
Beiträge: 170
Registriert: 7. Rethe 2009, 23:33

Re: Heimatverbund Auenland

Beitragvon Melde » 7. Astron 2010, 09:11

Schönen guten Tag,

ich möchte nicht kleinlich erscheinen, aber könnte man freundlicherweise den Verweis zum Heimatverbund Auenland am Sprottener Ortseingang von Heimatverein Auenland in Heimatverbund Auenland umbenennen und zugleich auf den neuen Schaukasten führen. Ich wäre sehr verbunden!

Höflichst,
Melde Nabholz
Grenzerin aus Nadelhohl
Melde
 
Beiträge: 5
Registriert: 8. Rethe 2010, 11:28

Re: Heimatverbund Auenland

Beitragvon Kyanita » 8. Astron 2010, 11:19

Da
Habs der Frau Verwalter gesagt.
Benutzeravatar
Kyanita
Universal-Diletantin
 
Beiträge: 1183
Registriert: 20. Solmath 2009, 09:37
Wohnort: Kreidestrasse 1, Sprotten

Re: Heimatverbund Auenland

Beitragvon Fenbras » 30. Astron 2010, 08:48

Es steht eine neue Wanderung des Heimatverbund Auenland an liebe Förderer und Freunde.
Ausgehend von der ersten Wanderung ins Bockland, bei der wir aus zeitlichen Gründen die Begehung des Hohen Hags nicht mehr vollziehen konnten, werden wir dies nun nachholen.

Der bockländische Obergrenzer Frandric hat den Verbund eingeladen den Hohen Hag mit ihm gemeinsam zu besichtigen, um uns von seiner Dichtigkeit und Pflege selbst ein Bild zu machen. Nun ja, dieses Angebot hat der Verbund angenommen und freut sich schon auf lebhafte Diskusionen rund um dieses Thema vor Ort *rollt mit den Augen*.
Gerne nehmen wir natürlich auch noch mal das gesamte Umfeld ins Auge- vor Allem die neuzeitlichen Kindergehege würden mich an dieser Stelle interessieren *grinst leicht in sich hinein*.

Und somit ist es mir eine Freude den Termin hier zu verkünden und auf rege Teilnahme zu hoffen:

Wann: Merstag, 6. Thrimidge, zur achten Abendstunde
Wo: auenländische Seite der Brandyweinbrücke in Stock

Es grüßt
Fenbras Mooswasser
Fenbras
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. Solmath 2010, 10:18

Re: Heimatverbund Auenland

Beitragvon Fenbras » 18. Thrimidge 2010, 10:28

Liebe Freunde und Förderer des Heimatverbund Auenland,

der folgende Schritt fällt mir nicht leicht aber ich bin mir sicher dass ich ihn gehen muss. Meine lieben Hobbits, ich werde aufgrund mich aufgrund meiner Verfassung vom aktiven Posten des Vereinsvorsitzenden verabschieden. Glaubt mir bitte, dass mir dieser Schritt nicht leicht fällt aber die Umstände haben sich für mich nunmehr so ergeben.
Ich möchte mich bei allen bedanken, die unseren kleinen Verbund so treu und begeistert begleitet haben. Und wir haben einiges erreicht in der kurzen Zeit, da der Verbund besteht. Und es gibt nach wie vor viele Dinge, die einer besonderen Betrachtung bedürfen. Aber, und das möchte ich an dieser Stelle besonders betonen, stehen die Dinge in unserem Auenland größtenteils doch besser als dies in einer ersten oberflächigen Betrachtung zu befürchten ist. Möglich macht dies eine besonders bunte Char an ehrbaren Hobbits die allerhand Kultur auf manigfaltige Weise betreieben. An dieser Stelle möchte ich vor allem die Künstlersiedlung Sprotten hervorheben, die ein Garant wahrer Traditionen bildet. Vor allem die weit über die Grenzen bekannten Ehren & Halbe sind wohl mit das Schönste was das Auenland zu bieten hat und eine nicht mehr weg zu denkene Institution.

Und wer jetzt meint, der Verband wird nicht mehr weiter existieren, dem sei versichert, dass dem nicht so ist, nich. In Absprache mit einer unseren ersten Unterstützerinnen, habe ich beschlossen den Vorsitz an Frau Melde abzugeben. Ich bin mir sicher, dass hier der Verbund in guten Händen verbleibt, auch wenn sich die Frau Melde vorerst nur als Interimslösung sieht.

Ich wünsche Euch allen und Euren Familien alles erdenklich gute und bleibt wie Ihr seid - ihr seid das Auenland!
Ich sage bewusst nicht Lebewohl, sondern auf Bald und das Euch die Haare auf den Füßen nie ausfallen werden.

Mit den besten Grüßen
Euer

Fenbras Mooswasser
Fenbras
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. Solmath 2010, 10:18

Re: Heimatverbund Auenland

Beitragvon Melde » 18. Thrimidge 2010, 10:50

Lieber Fenbras,

ich möchte die Gelegenheit nutzen, Dir auf diesem Wege alles Gute zu wünschen. Du hast mit dem Heimatverbund eine wichtige Einrichtung geschaffen, um die Ordnung und die Kultur im Auenland zu fördern. Ich möchte Dir für Deine Arbeit und Deinen Einsatz danken und ich fühle mich geehrt, dass Du den Heimatverbund vertrauensvoll in meine Hände legst.

Natürlich weiß ich nicht, was die Zukunft bringt, aber sei Dir sicher, dass Du immer den Ehrenvorsitz des Vereins inne hast. Wir freuen uns, wenn Du eines Tages wieder in unsere Reihen aufschließt und uns wieder tatkräftig unterstützen kannst.

Von mir alles Gute und die besten Genesungswünsche, lass hin und wieder mal von Dir hören.

Melde Nabholz
Interimsvorsitzende des Heimatverbundes Auenland
Grenzerin aus Nadelhohl
Melde
 
Beiträge: 5
Registriert: 8. Rethe 2010, 11:28

Re: Heimatverbund Auenland

Beitragvon Melde » 23. Nachlithe 2010, 11:19

Liebe Vereinsmitglieder,
Liebe Freunde des Vereins,

es ist lange her, dass wir eine Aktion gemeinsam unternommen haben und ich freue mich, dass ich an dieser Stelle für eine weitere Wanderung werben darf.

Nach Absprache mit einem hochrangigen Mitglied des Angelklubs Auenland konnte ich erreichen, dass wir die Gelegenheit bekommen, von einem kundigen Mitglied des Klubs an einen idyllischen See geführt werden, wo uns einige Dinge über das Angeln erklärt und beigebracht werden sollen. Das ist aber kein Muss, wer nicht angeln will, kann einfach nur die Idylle genießen, denn dabei soll es auch ausreichend Zeit zum Plaudern geben, wir picknicken und lassen uns die Sonne auf den Bauch scheinen.

Ich würde mich freuen, wenn wir diese gemeinsame Aktivität durchführen könnten, auch, um den Heimatverbund endlich mal wieder zusammenzuführen.

Ein Termin steht noch nicht fest, soll aber nicht in all zu weiter Ferne liegen. Mich interessiert zuvor vor allem, wer an dieser Wanderung teilnehmen würde. Deshalb würde ich mich über Rückmeldungen freuen.

Melde Nabholz
Interimsvorsitzende des Heimatverbundes Auenland
Grenzerin aus Nadelhohl
Melde
 
Beiträge: 5
Registriert: 8. Rethe 2010, 11:28

Vorherige

Zurück zu Künstlersiedlung Sprotten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron